Solidarische Menschenkette gegen Falschinformationen, Verschwörungsmythen und Solidarische Menschenkette gegen Falschinformationen, Verschwörungsmythen und rechte Hetze

Eine Solidarische Menschenkette gegen Falschinformationen, Verschwörungsmythen und rechte Hetze soll sich am Montag, 7.2, zwischen 17:30 und 18:30 Uhr als buntes Band durch die Bamberger Innenstadt ziehen.

Das Bündnis „Buntes Bamberg“, ein Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Kirchen, Gewerkschaften, dem „Antifaschistische Aktionsbündnis gegen Verschwörungsmythen“ und Einzelpersonen rufen auf, ein Zeichen zu setzen für eine solidarische Gesellschaft,
o die Schwache im Blick behält,
o und sich gegen jede Form von Rechtsextremismus und Antisemitismus stellt.

Falschinformationen und Verschwörungsmythen wie sie bei den wöchentlichen Demonstrationen von Stay Awake in Bamberg und im Umland verbreitet werden können keine Grundlage für eine freiheitliche Gesellschaftsordnung sein. In Redebeiträgen und den sozialen Netzwerken wird gemeinsam mit rechtsextremen Gruppierungen versucht, die Gesellschaft zu spalten und Hass und Zwietracht zu säen.
Die Menschenkette macht deutlich: Hassreden und Verschwörungsmythen sind in Bamberg nicht erwünscht.

Mo 07.02.2022, 17.30 - 18.30 Uhr
EEb, Vorplatz

> Veranstaltung empfehlen> Seite drucken