Sankt Stephan

Ein Initialbau barocker Architektur in Franken

Bei dieser etwa einstündigen Führung wird der Kirchenbau von Sankt Stephan sowohl von außen als auch von innen eingehend betrachtet und dabei vor allem auf die architektonischen Neuerungen hingewiesen, die in unserer Region hier erstmals realisiert wurden. Handelt es sich beim Chorbau unter der Leitung von Johann Bonalino um einen Neubau? Wie geht Antonio Petrini mit den schon vorhandenen Bauteilen um? Wie ist die Stuckatur einzuordnen und welche Werkstätten waren hier am Werk? Wann wurde die Kuppel geschlossen und warum wurde sie nie realisiert? Dies sind nur einige wenige Frage, die im Verlauf der Führung geklärt werden.
Hinweis: Bei schlechtem Wetter könnte ein Regenschirm für die Außenbetrachtung nützlich sein.

So. 18.10.2020, 15:00 Uhr
Treffpunkt: vor dem nördlichen Seitenportal bei Sankt Stephan
ebw
8 Euro
bei der vhs unter www.vhs-bamberg.de erforderlich.

Referenten:
Dr. Margit Fuchs

> Veranstaltung empfehlen> Seite drucken