Aufführung Der Liebe verpflichtet

Ein interkulturelles Theaterprojekt rund um das Thema Geschlechterrollen

Seit Anfang Mai probt die zwölfköpfige Theatergruppe „Ali und Eva“ um Frau Stuckenberg und Frau Morgenroth – im November ist es soweit: Mit „Der Liebe verpflichtet“ bringen Sie ein Stück auf die Bühne, welches uns ein gutes Stück in die Zukunft schauen lässt. Genauer gesagt in das Jahr 2025. Die Menschheit hat es erfolgreich geschafft durch erstarkenden Nationalismus, Klimawandel und daraus resultierende Kriege, die Erde zu einem unwirtlichen Ort zu machen. Die Menschen leiden. Doch es gibt Hoffnung: Ein Planet, der neu bevölkert wird, Elysion ist sein Name. Dort gibt es keine Benachteiligung oder Bevorzugung wegen des Geschlechts, der Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat, Glauben oder politischen Einstellung. Menschen werden. Wie es sich dort lebt und liebt, davon wird auf pfiffige, lustige, aber auch nachdenkliche Art gespielt und erzählt werden.

23.11./ 29.11./ 30.11.2019 um 20 Uhr
ebw, Kulturfabrik. Ohmstraße 3, Bamberg
15 Euro, ermäßigt 10 Euro, Asylsuchende 3 Euro
Vorverkauf ab Ende Oktober im BVD, Lange Str. 39/41, Bamberg

> Veranstaltung empfehlen> Seite drucken